Ich möchte…

... getauft werden.

Dies freut uns sehr. Gerne würden wir bei einem persönlichen Gespräch die notwendigen Dinge klären und freuen uns darauf Sie persönlich kennen zu lernen.

Bitte besuchen Sie unsere Seite Taufe.

... mein Kind taufen lassen.

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt Ihres Kindes.

Ein Priester oder Diakon setzt sich mit Ihnen in Verbindung und wird dann die notwendigen Dinge besprechen.

Bitte besuchen Sie unsere Seite Taufe.

... mit meinem Kind die Erstkommunion feiern

Im Herbst eines jeden Jahres werden alle Kinder angeschrieben, die laut unseres kirchlichen Meldeprogrammes die 3. Klasse besuchen könnten. Sollte jemand keine Einladung zur Erstkommunionanmeldung erhalten haben, können Sie sich gerne im Pfarrbüro melden.

Bitte besuchen Sie unsere Seite Erstkommunion.

... gefirmt werden

Im Frühjahr eines jeden Jahres werden alle Jugendlichen angeschrieben, die laut unseres kirchlichen Meldeprogrammes die 10. Klasse besuchen könnten. Der Termin zum Informationsabend wird außerdem aus der Lokalpresse zu entnehmen sein. Auch Erwachsenenfirmung sind möglich. Voraussetzung für die Firmung ist die Teilnahme an einer entsprechenden Firmvorbereitung und ein/e Firmpate/in. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Alexander Scherner.

Kontakt: Alexander Scherner
Weitere Informationen: Link Firmung

Weitere Informationen zur Firmung finden Sie hier:
http://kirchensite.de/aktuelles/kirche-von-a-bis-z/f/firmung0/

... heiraten

Schön, dass Sie einen Partner(in) gefunden haben mit dem Sie das Leben teilen wollen. Wir unterstützen Sie dabei, dass Sie sich das Sakrament der Ehe spenden. Sie können gerne einen Termin reservieren und auch einen Wunsch äußern, wer bei der Trauung als Geistlicher Sie begleiten soll. Wenden Sie sich bitte zu einer ersten Kontaktaufnahme telefonisch im Pfarrbüro.

Kontakt: Pfarrbüros
Weitere Informationen: Link Ehe

Weitere Informationen zum Sakrament der Ehe finden Sie hier:
http://kirchensite.de/aktuelles/kirche-von-a-bis-z/e/ehe/

... ein Jubiläum feiern

Sie sind 25 Jahre, 50 Jahre, 60 Jahre oder auch 65 Jahre verheiratet und möchten Gott Dank sagen. Sie feiern ein anderes Jubiläum und haben das Bedürfnis, dies mit einen Gottesdienst zu verbinden. So versuchen wir dieses zu ermöglichen. Für eine Terminvergabe zu einem Jubiläum können Sie uns zu den Öffnungszeiten der Pfarrbüros erreichen.

Kontakt: Pfarrbüros

... beichten

Ihnen ist es wichtig mit einem Geistlichen zu sprechen und das Sakrament der Versöhnung zu empfangen? Sie können uns Priester jederzeit ansprechen, um einen Termin zu vereinbaren oder auch zu den Öffnungszeiten der Pfarrbüros telefonisch oder per E-Mail um einen Rückruf bitten. Um die Anonymität zu wahren nennen Sie bei der Kontaktanfrage nur Ihre Rückrufnummer und das Anliegen, beichten zu wollen. Das Büro wird dieses sofort an einen Geistlichen weiterleiten, der sich bei Ihnen melden wird.

Kontakt: Pfarrbüros

Weitere Informationen zur Beichte finden Sie hier:
http://kirchensite.de/aktuelles/kirche-von-a-bis-z/b/beichte/

... die Krankenkommunion erhalten

Sie selbst spüren, das die Kräfte durch Alter und/oder Krankheit geschwunden sind und haben den Wunsch die Kommunion zu empfangen. Sie wissen von einem nahen Angehörigen oder Nachbarn, das er gerne die Kommunion empfangen möchte, sich aber selbst nicht traut, diesen Wunsch zu äußern, bzw. es körperlich nicht schafft. Wenden Sie sich gerne an uns. Am besten zu den Öffnungszeiten der Pfarrbüros telefonisch oder per E-Mail. Im Regelfall besuchen wir Sie bzw. Ihren Angehörigen am Herz-Jesu Freitag. Aber auch andere Regelungen sind möglich. Zum Beispiel kann auch ein naher Angehöriger durch einen Priester beauftragt werden, die Krankenkommunion zu reichen. Näheres würden wir in einem Gespräch mit Ihnen gerne klären.

Kontakt: Pfarrbüros
Weitere Informationen: Link Krankensalbung

... die Krankensalbung empfangen

Sie spüren, dass die Kräfte schwinden. Sie haben die Diagnostik erhalten, dass Sie schwer erkrankt sind, bzw. stehen vor einer schweren Operation. In diesen Situationen ist es gut, wenn man Zuspruch und Stärkung erfahren kann. Dazu dient das Sakrament der Krankensalbung. Wir kommen auch gerne zu Ihnen und sprechen mit dem Kranken/der Kranken, ob er/sie dieses Sakrament empfangen möchte. Vielfach besteht leider noch der Gedanke, „wenn ein Geistlicher zur Salbung kommt, dann geht es mit mir zu Ende“. Grundgedanke der Salbung ist aber die Stärkung und Zusage Gottes, dass er oder sie in schwierigen Situationen nicht allein ist. Wenn Sie jemanden für die Spendung der Krankensalbung beziehungsweise für ein Gespräch darüber benötigen, melden Sie sich bitte im Pfarrbüro.

Kontakt: Pfarrbüros
Weitere Informationen: Link Krankensalbung

... eine Beerdigung anmelden

Ein naher Angehöriger ist verstorben. Sie suchen Unterstützung und Rat bei den ersten Fragen. Sie können Sie sich gerne im Pfarrbüro melden. Falls keiner zu erreichen ist, so ist auf dem Anrufbeantworter immer eine Notfallnummer angegeben.

Bitte kontaktieren Sie unser Pfarrbüro.
Weitere Informationen: Link Beerdigung

... eine Messe bestellen

Sie möchten für einen Freund, einen nahen Angehörigen, einen lieben Nachbarn, eine(n) Vereinskollegen/-kollegin im Gottesdienst beten und auch die ganze Gottesdienstgemeinschaft daran teilhaben lassen und so im Gebet verbunden sein, dann können Sie eine sogenannte „Messintention“ in den Pfarrbüros telefonisch unter oder per E-Mail aufgeben. Sie können das, aber auch persönlich, während der Öffnungszeiten tun. Für eine Intention wird eine Gebühr von 2.50 € fällig, die wir als Spende in bedürftige Länder z.Zt. Indien, in voller Höhe weitergeben.

Kontakt: Pfarrbüros

... ein Gespräch

Sie haben eine Frage, sie wünschen einen Besuch eines Mitgliedes des Seelsorgeteams, können Sie sich gerne zu den Öffnungszeiten der Pfarrbüros telefonisch oder per E-Mail melden. Wir versuchen dann baldmöglichst einen Termin zu vereinbaren. Sie können uns aber auch jederzeit ansprechen, wenn Sie uns sehen.

Kontakt: Pfarrbüros

...einen Krankenbesuch

Der Krankenhausbesuchsdienst wird gemeinsam vom Caritasausschuss des Pfarreirates St. Magnus/St. Agatha und dem Presbyterium der Evangelischen Johannesgemeinde Everswinkel-Freckenhorst getragen.

Mehr als 30 Mitglieder unserer Gemeinden tragen dazu bei, mit den Kranken in den verschiedenen Häusern der Umgebung Kontakt zur Heimatpfarrei zu pflegen. Sie besuchen im Allgemeinen im 14-tätigen Rhythmus Kranke im Warendorfer Josephs-Hospital und im Franziskus-Hospital in Münster.

Mit Besuchen in diesen Häusern werden die meisten Kranken aus Everswinkel erreicht. Wer uns bei unseren Besuchen unterstützen möchte, vielleicht auch Verbindung zu anderen Krankenhäusern in Münster pflegen kann, ist uns herzlich willkommen.

Kontakt: Gerda Rogall, Droste-Hülshoff-Str. 27, Tel. 02582 444

... mich für meine Kirche engagieren

Super! Jede Hand wird gebraucht. Nehmen Sie mit uns über die Pfarrbüros telefonisch oder per E-Mail Kontakt auf. Jemand vom Seelsorgeteam wird sich baldmöglichst bei Ihnen melden und wird mit Ihnen, Ihren Fähigkeiten entsprechend, einen Weg in unserer Gemeinde suchen.

Kontakt: Pfarrbüros

... mich als neu Zugezogene/-r in meiner Kirchengemeinde orientieren

Neu hier? Wir möchten Sie kennenlernen! Vielleicht Sie auch uns? Melden Sie sich einfach in den Pfarrbüros. Wir würden Sie dann auch gerne besuchen und Ihnen eine Orientierung über unsere Gemeinde geben. Auch für eine Segnung des Hauses stehen wir gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Sie.

Kontakt: Pfarrbüros

... wieder in die Kirche eintreten

Sehr schön! Wenn Sie wieder in die Kirche eintreten oder aus einer anderen christlichen Glaubensgemeinschaft übertreten möchten, können Sie sich zu einer ersten Kontaktaufnahme im Pfarrbüro melden. Gerne besuchen wir Sie, um den weiteren Ablauf zu besprechen.

Bitte kontaktieren Sie unser Pfarrbüro.

... Hilfe

Das Leben birgt viele Situationen in denen Hilfe gut tut. Wir sind gerne für Sie da! Für ein vertrauliches Gespräch oder Beratung steht Ihnen das Seelsorgeteam zur Verfügung.

Bitte kontaktieren Sie unser Seelsorgeteam.

Eine anonyme alternative zum Gespräch bietet die Telefonseelsorge unter 0800 111 0 111.

... Kleider spenden

Sie waren einkaufen und haben keinen Platz für die neue Kleidung? Unsere Kleiderkammer freut sich über Ihren Besuch und Ihre Kleiderspende.

Bitte besuchen Sie unsere Seite Kleiderkammer im Bischhofshäuschen.

... im Chor singen

Im Autoradio läuft eines Ihrer Lieblingslieder und Sie müssen einfach mitsingen? Dann gefällt es Ihnen vielleicht auch in einem unserer Chöre! Zusammen mit unseren Kirchenmusikern finden Sie sicher den passenden Chor.

Bitte kontaktieren Sie Brigitta oder Thomas Kraß.

... Kirchenmusik machen

Die Musik ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Gottesdienste oder anderer liturgischen Angebote. Wenn Sie Kirchenmusik machen möchten, freuen sich unsere Kirchenmusiker über eine Nachricht von Ihnen.

Bitte kontaktieren Sie Brigitta oder Thomas Kraß.

... Messdiener werden

Die Messdienergemeinschaften in Everswinkel und Alverskirchen leisten einen wichtigen Beitrag in unseren Gottesdiensten. Darüber hinaus treffen sich die Kinder und Jugendlichen zu unterschiedlichen Unternehmungen.

Bitte besuchen Sie unsere Seite Messdiener.

Menue