Opferkerzen in der Marienkapelle

Wegen der Renovierungsarbeiten in der St. Magnus-Kirche finden seit dem 7. Januar 2020 an den Werktagen die Gottesdienste in der Friedhofskapelle statt, und wie es scheint, hat sich die Gemeinde sehr schnell an den neuen Ort gewöhnt. Leider ist es in der Friedhofskapelle nicht möglich, ohne dauerhafte Aufsicht Opferkerzen zu entzünden. Dies ist eine Einschränkung, die von vielen Gemeindemitgliedern bedauert wird.

Wer in seinen Anliegen ein Opferlicht aufstecken möchte, kann dies künftig in der Marien- bzw. Kriegerkapelle am Kirchplatz tun. Die Kapelle ist an allen Tagen von 8.00 bis 18.00 Uhr geöffnet und verfügt über ausreichende Möglichkeiten.

Informationsmaterial, Flyer und andere Druckerzeugnisse liegen ebenfalls in der Marienkapelle zu Mitnehmen aus. Bitte machen Sie davon Gebrauch und bedienen Sie sich. Wegen der Renovierungsarbeiten in der St. Magnus-Kirche finden seit dem 7. Januar 2020 an den Werktagen die Gottesdienste in der Friedhofskapelle statt, und wie es scheint, hat sich die Gemeinde sehr schnell an den neuen Ort ge-wöhnt. Leider ist es in der Friedhofskapelle nicht möglich, ohne dauerhafte Aufsicht Op-ferkerzen zu entzünden. Dies ist eine Einschränkung, die von vielen Gemeinde-mitgliedern bedauert wird.

Menue