Feb
15

Pfarrheim St. Magnus

Autor // admin
Veröffentlicht in // Räume, St. Magnus

M_PfarrheimDas Pfarrheim im Seelsorgebereich St. Magnus wurde im August 1780 als Pfarrhaus gegründet. Hier lebten bis 1957 alle Pfarrer von Everswinkel mit ihren Haushälterinnen bzw. Dienstmädchen. Zum sogenannten „Pfarrhof“ gehörten Viehställe und ein großer Garten, damit die eigene Versorgung des Pfarrers sichergestellt werden konnte.

Ab 1957 zog der Pfarrer um ins neu errichtete Pfarrhaus. In Laufe der Jahre entwickelte sich im „Pfarrhof“ ein reges Leben der Gemeinde. Auf Initiative der Vereine und Verbände, vor allem der Kolpingsfamilie, wurde der „Pfarrhof“ immer mehr zu einem Pfarrheim umgebaut. In den achziger Jahren wurde die Remise angebaut. Anfang der neunziger wurde der obere Bereich ausgebaut. Eine weitere Renovierung fand im Jahr 2011 statt. Hier wurden alle Bereiche nach neuesten brandschutztechnischen Erfordernissen umgebaut.

Heute steht das Pfarrheim den kirchlichen Gruppen, Verbänden und Einrichtungen zur Verfügung. Denn pfarrgemeindliches Leben zeigt sich ja nicht nur, wenn wir uns in der Kirche versammeln, sondern ebenso in den Gruppenstunden, in den Bildungsveranstaltungen, in den Proben der Chöre oder wenn ältere Gemeindemitglieder sich zu einem gemütlichen Nachmittag treffen. Im Pfarrheim, Nordstr. 19 sind der Johann-Bernhard-Saal, der Herdfeuerraum und 3 Gruppenräume vorhanden. Der obere Bereich kann für Kinder- bzw. Jugendgruppen bis 10 Personen für Spiel und Spaß genutzt werden.