Feb
15

Specials

Autor // admin
Veröffentlicht in // Gemeinde, Gottesdienste

Specials

Andachten:

St. Agatha: In den geprägten Zeiten wird die Andacht vor bzw. nach der Abendmesse erfolgen. Die Maiandacht erfolgt weiterhin am Sonntag um 20.00 Uhr (Maiandacht der Erstkommunionkinder um 19.00 Uhr)

St. Magnus: Die Andachten in den geprägten Zeiten bzw. die eucharistischen Andachten sind freitags um 19.00 Uhr.
Die Rosenkranzandachten für den Frieden finden weiterhin am Montag um 18.00 Uhr in der Marienkapelle statt.

Weihnachten, Ostern, Pfingsten:

Die Gottesdienste am Heiligabend und Weihnachten sind wie folgt:                                                                                                                                         

Heiligabend   
15.00 Uhr     Krippenfeier für Kinder im Vorschulalter     St. Magnus
15.30 Uhr   Krippenfeier            St. Agatha
17.00 Uhr     Familiengottesdienst             St. Magnus
22.00 Uhr     Christmette                 St. Magnus
22.00 Uhr     Christmette                 St. Agatha

Am 1. und am 2. Festtag sind die Gottesdienste wie am Sonntag.
In der St. Magnus Kirche wird es einen zusätzlichen Gottesdienst an allen Tagen um 8.00 Uhr geben.

Die Gottesdienste zu Ostern sind wie folgt:          
Die Gottesdienste in der Osternacht bleiben vorerst wie gehabt.
Am 1. und am 2. Festtag sind die Gottesdienste wie am Sonntag.
 In der St. Magnus Kirche wird es einen zusätzlichen Gottesdienst an allen Tagen um 8.00 Uhr geben.

Christi Himmelfahrt, Fronleichnam, Allerheiligen und Neujahr:
Vor den gesetzlichen Feiertagen findet um 19.00 Uhr eine Abendmesse statt. Vor Christi Himmelfahrt in der St. Agatha Kirche, ansonsten in der St. Magnus Kirche.

Die Jahresabschlussmesse am Silvesterabend findet um 18.00 Uhr in der St. Magnus-Kirche statt. Am Neujahrstag findet ein Gottesdienst um 9.30 Uhr in der St. Agatha-Kirche und um 11.00 Uhr in der St. Magnus-Kirche statt.
Erscheinung des Herrn (Heilige Drei Könige), Darstellung des Herrn (Mariä Lichtmess), Maria Himmelfahrt (15.8), Maria Empfängnis (8.12)

Am Samstag und Sonntag erfolgt die reguläre Messordnung, an Werktagen wird es einen Gottesdienst um 8.30 Uhr und einen um 19.00 Uhr geben. Wenn in St. Magnus regulär ein Gottesdienst um 8.30 Uhr ist, dann gibt es zusätzlich einen Gottesdienst um 19.00 Uhr in St. Agatha, ansonsten umgekehrt. Falls ein Vorabendgottesdienst  zu den Hochfesten stattfindet, erfolgt keine Abendmesse am Festtag selber.
Palmprozession in St. Magnus

Die Palmprozession beginnt am Palmsonntag zukünftig um 10.30 Uhr am Haus St. Magnus.
Eucharistiefeiern an Werktagen:

Montag:
8.30 Uhr:  St. Magnus (Von Montag nach dem Weißen Sonntag bis Allerheiligen findet der Gottesdienst in der Marienkapelle statt; von Allerheiligen bis Weißen Sonntag  in der Pfarrkirche)

Dienstag:
10.30 Uhr: Haus St. Magnus              
19.00 Uhr:  St. Agatha

Mittwoch:
8.30 Uhr:  St. Magnus (2. Mittwoch als Gemeinschaftsmesse der kfd gestaltet)

Donnerstag:

8.30 Uhr: St. Agatha (letzter Donnerstag im Monat als Gemeinschaftsmesse der kfd gestaltet)
10.30 Uhr: Haus St. Magnus
19.00 Uhr: St. Magnus

Freitag:
8.00 Uhr: St. Agatha (ca. alle 4 Wochen als Schulmesse der Grundschule gestaltet)
8.30 Uhr: St. Magnus

Bei Beerdigungen entfallen die Eucharistiefeiern im jeweiligen Gemeindeteil, falls es keine Messe zu einem Hochfest ist bzw. nicht verlegbare Intentionen beinhaltet. Die Abendmesse am Donnerstag entfällt nicht und am Mittwoch wird es als Ersatz einen Wortgottesdienst geben.
Wir versuchen, diese Änderungen durchzuführen, solange noch genug ehren- und hauptamtliche Kräfte da sind, die die Aufgaben erfüllen können.

Neben den regulären sonntäglichen Eucharistiefeiern finden in beiden Seelsorgebezirken monatlich und jährlich Gottesdienste statt, die sich durch ihre besondere Gestaltung oder ihren besonderen Anlass auszeichnen.
Eine Besonderheit im Kirchenjahr stellt für beide Seelsorgebezirke die gemeinsame Wallfahrt nach Telgte am 1. Sonntag im September dar. Treffpunkte für Fuß- und Radwallfahrer sowie die jeweiligen Uhrzeiten entnehmen Sie bitte den Pfarrmitteilungen der ersten Septemberwoche.

Bei den sonstigen „Specials“ handelt es sich für den Seelsorgebezirk Everswinkel um folgende:
Jeder 2. Sonntag im Monat: Kinderkirche. Die Kinder gehen nach der liturgischen Eröffnung ins Heimathaus. Ehrenamtliche Mütter und Väter bereiten ein Thema vor, mit dem sich die Kinder während dieser Zeit auf kindgerechte Weise auseinandersetzen können.  Ansprechpartnerin: Frau Börding
Jeder 4. Sonntag im Monat: Familiengottesdienst.  In diesem Gottesdienst werden die Kinder in die Gestaltung der Liturgie mit einbezogen. Ansprechpartnerin: Frau Rendels
Feier der Osternacht:  am Karsamstag beginnt um 21:00 Uhr die Feier der Osternacht mit dem Entzünden und Weihen der Osterkerzen. Nach der feierlichen Liturgie wird zu einem Imbiss und Getränken ins Pfarrheim geladen.
1. Sonntag im Mai ist Josefschutzfest der Kolpingfamilie.  Anschließend findet ein geselliges Treffen im Pfarrheim statt.
19. August:  Patrozinium des Hl. Magnus. Nach dem Gottesdienst findet ein Empfang im Pfarrgarten statt. Für das leibliche Wohl wird mit Grillwürstchen und Getränken gesorgt. Ganz besonders werden alle Ehrenamtliche als „kleines Dankeschön“ zu diesem Empfang eingeladen.
1. Sonntag im Dezember, 8:00 Uhr: Kolpinggedenktag.  Anschließend findet ein gemeinsames Frühstück bei Diepenbrock statt.

Im Seelsorgebezirk Alverskirchen finden folgende „Specials“ statt:
Jeden 1. Sonntag im Monat: Familiengottesdienst. In diesem Gottesdienst werden die Kinder in die Gestaltung der Liturgie mit einbezogen. Ansprechpartnerin: Frau Schulze Wettendorf
Jeden 3. Sonntag im Monat: Kinderkirche. In diesem Gottesdienst verlassen die Kinder nach dem Evangelium den Gottesdienst, um sich unter der Leitung einer Gruppe Ehrenamtlicher auf kindgerechte Weise mit einem bestimmten christlichen Thema auseinanderzusetzen.  Ansprechpartnerin: Frau Spielbrinck.
5. Februar: Patrozinium der Hl. Agatha: am ersten Sonntag nach dem 5. Februar wird in der 9.30 Uhr- Messe das Patrozinium der Hl. Agatha gefeiert. Nach dem Gottesdienst lädt der Pfarreirat die Gottesdienstbesucher zu einem Empfang ins Pfarrheim ein.
Misereorsonntag und Fastenessen in der Fastenzeit: Die Kollekte des Gottesdienstes am Misereorsonntag geht an das Hilfswerk „Misereor“. Außerdem lädt der Mexikokreis des Seelsorgebezirks Alverskirchen die Gemeinde im Anschluss an den Gottesdienst zu einem Fastenessen ins Pfarrheim ein. Der Erlös dieses Mittagessens kommt der Partnergemeinde des Seelsorgebezirks Alverskirchen – der Pfarrei Orizabita im Bistum Tula in Mexiko – zugute.
Feier der Osternacht: Im Anschluss an die Eucharistiefeier in der Osternacht (Beginn ist am Karsamstag um 21.00 Uhr auf dem Kirchplatz) lädt der Pfarreirat alle Gottesdienstbesucher zu einem Empfang ins Pfarrheim ein.