Feb
15

Infos/Termine

Autor // admin
Veröffentlicht in // Aktuelles

Pfarrmitteilungen

Infos/Termine

Pfarrmitteilungen vom 17.06.2018:

Silbernes Priesterjubiläum von Pfarrer Heinrich Hagedorn

„Wer mir dienen will, folge mir nach“ (Joh. 12,26) – unter meinem priesterlichen Leitwort durfte ich mein silbernes Priesterjubiläum begehen – am 30. Mai mit dem Bischof und den Mitbrüdern in Münster und am 3. Juni mit der Gemeinde. Es war für mich ein gelungenes Fest, das ich als Stärkung auf meinem priesterlichen Weg empfunden habe. Viele Menschen, die diesen Weg teilweise bzw. wie meine Familie ganz begleitet haben, waren an diesem Tag anwesend. Der Höhepunkt war sicherlich die Eucharistie mit den Chören, der Orgel, der Trompete, den Fahnenabordnungen, den Ministranten und liturgischen Diensten sowie den Mitbrüdern und dem Seelsorgeteam. Hervorzuheben auch die Gemeinde, die so zahlreich vertreten war. Ermutigend war auch die Festpredigt meines Mitbruders Thomas Hüwe. Mein Dank gilt auch dem Kirchenvorstand für den wunderschönen Kranz und allen, die die Kirche so festlich gestaltet haben. Aber auch die nachfolgenden Stunden, das anschließende gemütliche Beisammensein am Pfarrheim, das durch Pfarrer Thomas mit dem Seelsorgeteam gestaltet wurde, war genau das, was ich erhofft hatte: Ein Fest der Begegnung. Herzlich danken möchte ich auch den Chören, dem BOE, den Kindergärten und der indischen Tanzgruppe für die gelungene Gestaltung des ganzen Tages. Viele helfende Hände waren notwendig, die mich in der Vorbereitung und Durchführung unterstützt haben. Es tut gut zu spüren, dass es Menschen in unserer Gemeinde gibt, die immer da sind und zum Helfen bereit sind. Ich weiß, dass sie es nicht wünschen, hier namentlich genannt zu werden, aber sie sollen versichert sein, dass ich ihnen von Herzen dankbar bin, für die Hilfe, ohne die ein solches Fest nicht gelingen kann. Viele haben mir auch durch Briefe und Karten ihre persönlichen Wünsche und die Wünsche, der von ihnen zu repräsentierenden Gruppen, Verbänden und Institutionen zukommen lassen. Ich muss gestehen, dass ich bis zum Letzten noch nicht alles gelesen habe, weil ich doch bei vielen Worten auch stocken musste. Sie sind alle ein ermutigendes Zeichen, dass  ich mich in meinem Dienst von meinem Leitwort habe führen lassen. Auch der großzügige Betrag von 5760 Euro für den von mir angegebenen Zweck hat mich sehr gefreut. Allen Akteuren, Helfern, Mitfeiernden und besonders auch meiner Familie ein herzliches „Dankeschön“.

Ihr und Euer Heinrich Hagedorn, Pfr.

Katholische Frauengemeinschaften und Evangelische Frauenhilfe
Vitus-Fest – Everswinkler Frauen machen mit!
Wie im vergangenen Jahr beteiligen sich die kfds am Vitus-Fest rund um das Historische Viereck. Zusammen mit der Evangelischen Frauenhilfe der Johannesgemeinde heißen beide Frauengemeinschaften am Sonntag, 17. Juni, mit einem gemeinsamen Café an der Hovestraße 11-13 alle Gäste des Vitus-Festes zu einem Zwischenstopp herzlich willkommen. In den Räumen der GWE (vormals Kortmann) werden Kaffee und selbstgebackener Kuchen zur Stärkung angeboten und laden alle Besucher/Innen zum Verweilen, Genießen und Klönen ein. Mit dem Erlös des Cafés sollen liturgische Aufgaben in der evangelischen wie der katholischen Gemeinde unterstützt werden. Die Evangelische Frauenhilfe und die beiden kfds würden sich freuen, am Vitus-Sonntag mit vielen Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen. Besuchen Sie unser kleines Café an der Vereinsmeile!

Feld- und Flurprozession St. Magnus am Samstag, 23. Juni
Der Pfarreirat St. Magnus/St. Agatha hat die Feld- und Flurprozession im vergangenen Jahr neu gestaltet. Die Prozession ist ein Flurumgang, mit dem Gottes Segen oder die Abwendung von Gefahren und Notsituationen erbeten wird. Der Brauch der Feld- und Flurprozession ist damit in unserer ländlichen Gemeinde erhalten geblieben. Nun soll dieser religiöse Brauch, mit verkürzter Wegführung wieder neu belebt werden. Die Prozession beginnt am Samstag, 23. Juni, um 17.00 Uhr in der St. Magnus Kirche mit der Eucharistiefeier.
Zunächst zieht die Prozession von der St. Magnus Kirche über die Alverskirchener Straße zur Bildkapelle Schulze Westhoff, dem 1. Segensaltar. An der ersten Station bittet die Gemeinde um die Bewahrung der Schöpfung. Die Prozession führt dann weiter über den Feldweg am Hof Schulze Westhoff vorbei, überquert die Münsterstraße und erreicht an der Bildkapelle der Familie Schulze Tertilt den 2. Segensaltar. An der zweiten Station steht die Bitte um soziale Gerechtigkeit in der „Einen Welt“ im Mittelpunkt. Danach nimmt die Prozession einen anderen kürzeren Verlauf. Die Gemeinde zieht über den Hillgenstohl, den Geschwister-Scholl-Platz, die Pfr.-Jägers-Straße, zum Haus St. Vitus an der Münsterstraße, dem 3. Segensaltar. Hier bittet die Gemeinde zum Thema „ Gott – ein Freund des Lebens“ um den Segen. Die Gemeinde zieht nun einige hundert Meter weiter über die Münsterstraße zum St. Magnus Pfarrheim. Hier wird der 4. Segensalter sein. An der vierten Station steht die Bitte um den Frieden innerhalb der Welt im Mittelpunkt. Zu der Feld-und Flurprozession sind ganz besonders die Mitglieder der Vereine und Verbände eingeladen. Dazu gehören die Katholische Landjugendbewegung, die Landfrauen, der Landwirtschaftliche Ortsverein, die Kolpingsfamilie, die Kolpingjugend, die Bewohner des St. Vitus Hauses, die Katholische Frauengemeinschaft und die St. Magnus Männergemeinschaft. Die Verantwortlichen der Verbände übernehmen auch den Lektorendienst an den Segensaltären. Darüber hinaus sind die Fahnen- und Bannerabordnungen der kirchlichen und weltlichen Vereine und Verbände herzlichen zur Teilnahme eingeladen. Der Pfarreirat würde sich freuen, wenn möglichst viele Anlieger und Bewohner des neuen Weges sich bei der Gestaltung der Prozession einbringen. Wenn Sie für die Gestaltung des Prozessionsweges Fahnen suchen, können Sie sich gerne an Herrn Bernd Henrichs, Tel. 0174 9954236, wenden. Nach der Prozession lädt der Pfarreirat zur Begegnung im Pfarrgarten St. Magnus ein.

Anmeldung für den Adventsmarkt der KLJB Alverskirchen
Anmeldeformulare für den Adventsmarkt am 24.11.2018 auf dem Kirchplatz in Alverskirchen nimmt der Vorstand der KLJB bis Ende Juli entgegen. Die Formulare liegen im Servicecenter der Volksbank und Sparkasse aus.

Katholische Frauengemeinschaft Everswinkel
Mittsommerradtour
Am Donnerstag, dem 21. Juni bietet die kfd erneut einen Fahrradausflug an. Alle Frauen, die nicht ganz so weite Strecken fahren wollen oder tagsüber berufstätig sind, können bei der Mittsommerradtour sportliche Aktivitäten mit kulinarischen Genüssen verbinden. An verschiedenen Stationen sind kleine Imbisse geplant, damit die Gaumenfreuden nicht zu kurz kommen. Ausgangspunkt ist um 17.00 Uhr das Pfarrheim an der Nordstraße. Die Fahrstrecke wird ca. 30 km betragen. Anmeldungen sind ab sofort bis spätestens Montag, den 18. Juni beim Verkehrsverein möglich. Die Kosten betragen für kfd-Mitglieder 15 Euro, Nichtmitglieder zahlen 18 Euro. Alle interessierten Frauen dürfen sich auf eine schöne und „geschmackvolle“ Radtour freuen.

Pfarrbrief zu Pfingsten
„Da es in diesem Jahr zu Engpässen bei den Pfingstpfarrbrief gekommen ist, bitten wir alle Haushalte, die bislang noch keinen Pfarrbrief bekommen haben, sich in den Pfarrbüros zu melden. Vielen Dank!“

Kleiderkammer
Die Kleiderkammer der kfd im Bischofshäuschen ist am Mittwoch, 20. Juni, in der Zeit von 15.00 – 18.00 Uhr geöffnet.

Verstorbene der Gemeinde:
In der vergangenen Woche verstarb Herr Wilhelm Jäschke, die Beerdigung ist am Freitag.

Pfarrmitteilungen vom 10.06.2018:

Vitus für Magnus
Der Spendenausschuss für die Renovierung der Pfarrkirche St. Magnus ist mit einem eigenen Stand auf dem traditionsreichen Everswinkler Vitusfest vertreten. Hier wird weiter um Spenden für die Erhaltung und Neugestaltung der historischen Pfarrkirche geworben. Mit einer Tombola der besonderen Art können alle an dem Projekt gewinnen. Als Preise sind vor allem besondere Erlebnisse ausgelobt: zum Beispiel: ein Flug über Everswinkel, Essen mit bekannten Everswinkler Persönlichkeiten, Führungen durch interessante Everswinkler Gebäude und viele andere große und kleine Überraschungen. Ein Los der Kirchenlotterie kann zum Preis von zwei Euro erworben werden. Pfarrer Hagedorn und der Projektausschuss freuen sich über eine rege Teilnahme zu den Marktzeiten am Vitussonntag, 17. Juni, von 12.00Uhr bis 18.00Uhr. Mit dem Erlös soll der Stand des Spendenbarometers weiter steigen. Insgesamt muss die Pfarrgemeinde 100.000 Euro aus eigenen Initiativen einbringen.

Katholische Frauengemeinschaft St. Magnus
Die nächste monatliche Gemeinschaftsmesse am Mittwoch, 13. Juni, um 8.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Magnus statt. An diesem Tag feiert die Kirche das Fest des heiligen Antonius von Padua. Mit seinen Predigten kann dieser Heilige uns heute noch wichtige Impulse für unser Leben geben. Im Anschluss an die Eucharistiefeier sind alle interessierten Frauen ganz herzlich zum Gedankenaustausch beim gemeinsamen Frühstück ins Pfarrheim eingeladen.

St. Agatha – Grillabend der Messdiener
Am Freitag, 15. Juni, findet für alle Messdienerinnen und Messdiener der Messdienergemeinschaft St. Agatha ein Grillabend im Pfarrgarten statt. In gemütlicher Atmosphäre werden Grillköstlichkeiten, Getränke sowie verschiedene Outdoorspiele angeboten. Die Kosten belaufen sich auf 3,50 Euro. Anmeldungen nehmen bis Mittwoch, 13. Juni, Henri Vogt (0157/86477865) oder Katharina Rielmann (0160/94607052) entgegen.

St. Agatha – Betreuerrunde sucht Verstärkung
Die Betreuerrunde der Messdienergemeinschaft St. Agatha sucht Verstärkung. Am Freitag, 15. Juni, sind um 17.00 Uhr alle älteren Messdienerinnen und Messdiener der Messdienergemeinschaft St. Agatha, aber auch ehemalige Ministranten und Interessierte, zu einem Informationstreffen ins Pfarrheim eingeladen. Fragen beantworten Martin Drzysla (0175/2710047) oder Katharina Rielmann (0160/94607052).

Katholische Frauengemeinschaften und Evangelische Frauenhilfe
Vitus-Fest – Everswinkler Frauen machen mit!
Wie im vergangenen Jahr beteiligen sich die kfds am Vitus-Fest rund um das Historische Viereck. Zusammen mit der Evangelischen Frauenhilfe der Johannesgemeinde heißen beide Frauengemeinschaften am Sonntag, 17. Juni, mit einem gemeinsamen Café an der Hovestraße 11-13 alle Gäste des Vitus-Festes zu einem Zwischenstopp herzlich willkommen. In den Räumen der GWE (vormals Kortmann) werden Kaffee und selbstgebackener Kuchen zur Stärkung angeboten und laden alle Besucher/Innen zum Verweilen, Genießen und Klönen ein. Mit dem Erlös des Cafés sollen liturgische Aufgaben in der evangelischen wie der katholischen Gemeinde unterstützt werden. Die Evangelische Frauenhilfe und die beiden kfds würden sich freuen, am Vitus-Sonntag mit vielen Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen. Besuchen Sie unser kleines Café an der Vereinsmeile!

Katholische Frauengemeinschaft Everswinkel
Mittsommerradtour
Am Mittwoch, 21. Juni, bietet die kfd erneut einen Fahrradausflug an. Alle Frauen, die nicht ganz so weite Strecken fahren wollen oder tagsüber berufstätig sind, können bei der Mittsommerradtour sportliche Aktivitäten mit kulinarischen Genüssen verbinden. An verschiedenen Stationen sind kleine Imbisse geplant, damit die Gaumenfreuden nicht zu kurz kommen. Ausgangspunkt ist um 17.00 Uhr das Pfarrheim an der Nordstraße. Die Fahrstrecke wird ca. 30 km betragen. Anmeldungen sind ab sofort bis spätestens Freitag, 16. Juni, beim Verkehrsverein möglich. Die Kosten betragen für kfd-Mitglieder 15 Euro, Nichtmitglieder zahlen 18 Euro. Alle interessierten Frauen dürfen sich auf eine schöne und „geschmackvolle“ Radtour freuen.

Vituslauf am 16. Juni
Am Samstag, 16. Juni, kann es wegen des Vituslaufes zu eingeschränkten Parkmöglichkeiten für die Gottesdienstbesucher der Vorabendmesse um 18.00 Uhr in der St. Magnus-Kirche kommen.

Öffnungszeiten des Pfarrbüros St. Magnus:
Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag: 9.00 Uhr – 11.00 Uhr
Donnerstag: 15.00 Uhr – 18.00 Uhr
Tel.: 02582/273          Fax: 02582/65 93 20
E-Mail: kontakt@magnus-agatha.de

Öffnungszeiten des Pfarrbüros St. Agatha:
Donnerstag: 09.00 Uhr – 11.00 Uhr
Tel.: 02582/280          Fax: 02582/9416
E-Mail: kontakt@magnus-agatha.de

 

 

 

 

 

Hier die Details für die Indien-Reise mit Pfarrer Thomas: Indienreise von Pfarrer Thomas

Informationen zum Katholikentag Mai 2018 und zur Kirchenrenovierung hier auf einer PDF:  Bericht zum Katholikentag Mai 2018 und zur Kirchenrenovierung

 

 

 

 

 

Infos

Aktuelles zur Schatzkammer St. Agatha Alverskirchen

 

 

Vortrag des Schatzkammer-Vereins 2018 am 09. Juni 2018:
Die neu restaurierte Domuhr aus Münster
Am Samstag, den 09. Juni 2018, wird die Restauratorin Marita Schlüter einen Vortrag über die Domuhr halten – die sie selbst in Monaten der Arbeit restauriert hat. Zum Katholikentag am 09. Mai soll alles abgeschlossen sein. Wir dürfen uns auf einen Vortrag freuen, der uns aus erster Hand die Details beschreibt und erzählt, die sie als Restauratorin beschäftigt und beunruhigt haben, die Ihr Können herausforderten und Ihr Engagement bei dieser Aufgabe zum Tragen brachten. Ergänzt wird der Vortrag durch Herrn Wolfgang Hack, der die physikalische Seite darstellen wird. Wir treffen uns zu dem Vortrag und der Führung am Samstag, den 09. Juni 2018, um 14.00 Uhr an dem Spiegelturm an der AA-Brücke in Münster.